Bildergalerie

Standard-Kommentar
Standard-Kommentar
Druckversion

Mittendrin

Mittendrin

Immer mehr Menschen mit Assistenzbedarf wünschen sich ein Wohnen im Stadtzentrum. Seit Juli 2010 können die Diakonischen Wohnheime ihren Klientinnen und Klienten ein attraktives Angebot machen. Direkt gegenüber der Andreaskirche mitten in der Innenstadt von Hildesheim wurde langfristig das Gebäude Alte Münze angemietet.

In dem 1530 errichteten gotischem Bruchsteinhaus war bis 1772 die städtische Münzprägeanstalt der Altstadt Hildesheim untergebracht, für die bedingt durch die beim Münzprägen auftretende große Hitze absichtlich ein Gebäude aus Stein ausgewählt wurde. Danach wohnte hier der Schuldiener des Gymnasium Andreanum und Akten wurden gelagert. Ab etwa 1926 war dort der Standort einer Trafostation der Stadtwerke Hildesheim. Nachdem das Gebäude nach dem Bombenangriff auf Hildesheim am 22. März 1945 ausgebrannt war, wurde es 1947 wiederaufgebaut und danach als Wohnhaus genutzt.

Mittlerweile in Besitz eines Hildesheimer Bauunternehmens wurden die beiden Wohnungen im Haus 2010 in Absprache und nach unseren Vorstellungen saniert. Es entstanden zwei Wohnungen mit insgesamt fünf Plätzen.

Die an das Haus angeschlossene Halle blieb zunächst unangetastet, verschiedene Nutzungsmöglichkeiten wurden angedacht, keine Idee konnte jedoch letztendlich realisiert werden, so dass der Gedanke aufkam, die Halle gründlich umzubauen und weitere attraktive Stadtwohnungen zu schaffen.

Im Sommer 2012 wurde vier großzügige Wohnungen für je zwei Klientinnen oder Klienten geschaffen, die im Juni 2013 bezogen werden konnten.

Aktuelles:
Kontakt

Diakonische Wohnheime
Himmelsthür gGmbH
Bischofskamp 24 - 31137 Hildesheim
Tel.: 0 51 21 / 604-425
info@diakonischewohnheime.de

Im Verbund der
Diakonie
Spendenkonto

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
IBAN: DE21 2595 0130 0060 7863 33
BIC: NOLADE21HIK

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code